Diskussionen und Workshops

Weil es im Umbruch Wichtiges zu sagen gibt

 

25 Jahre im Hörsaal an verschiedenen Universitäten und Bildungseinrichtungen, unzählige Lehrveranstaltungen, Vorträge und Workshops in persona und online  ... da kann man dann schon mal sagen ... jetzt mache ich etwas Anderes, einfach um Abwechslung zu haben. Genau das habe ich einige Jahre gemacht. Als ich Anfang 2023 gefragt wurde, ob ich als Einspringerin einen Workshop für einige sehr interessierte KünstlerInnen übernehme könnte, um ihnen etwas zu Bewusstsein und Selbstführung näher zu bringen, sagte ich spontan zu.

Es war der Auftakt, um wieder mehr mit Menschen in persona zu arbeiten, sei es mit interessierten und engagierten Menschen direkt im Gespräch und im Austausch. Sei es über Onlineformate. Beides ist mir bestens vertraut.

Zur Zeit beschäftigen mich folgende Themenkreise (die auch 2025 von hoher Relevanz sein werden) - bei Interesse gerne mehr unter office@andrea-riemer.de.

 

Künstliche Intelligenz und Bewusstsein… Künstliche Intelligenz (KI) ist mittlerweile eines der großen Schlagworte und bei vielen Ablehnenden ein Unwort. Das Wissen, was sich hinter KI verbirgt, ist oft begrenzt und fußt auf vorgefassten Meinungen. KI ist jedoch das, was jede/r damit macht. Es ist eine vielfältige Technologie, die man kennen muss (Möglichkeiten und Grenzen), wozu es Werte und eine neue Ethik braucht. Wo stehen wir als Gesellschaft? Welche Kompetenzen brauchen wir, um die Entwicklung in eine zuträgliche Richtung treiben zu können? Welche Rolle spielt dabei Bewusstsein? Wie kann mit zwei sehr frei definierten Begriffen wie Bewusstsein und Intelligenz umgehen? Was bedeutet das für den Lebensalltag?
Die Geister die ich rief … Herzlich willkommen in der Faked Reality. Wir leben mittlerweile nicht mehr in einer Flut an faked news, sondern in einer faked reality. Nicht nur Einzelmeldungen verdrehen uns den Kopf und machen uns schwindlig. Sondern ganze Realitätskonstrukte, die oft das Ziel haben, Gesellschaften zu spalten, extreme Meinungen zu bilden und gesellschaftlichen Entitäten in eine bestimmte Richtung zu treiben. Es ist wie eine invisible hand, die – scheinbar – steuern wirkt. Damit wird die Tür für Verschwörungstheorien und extreme Meinungen geöffnet. Doch was steckt dahinter? Kann man diese „Geister“ identifizieren? Welche Kompetenzen sind erforderlich, um diese „Geister“ zu entmystifizieren und verantwortungsvoll mit Realität und Wirklichkeit im Alltag und in Gemeinschaften umzugehen – ohne in Verschwörungsabgründe zu fallen und sich darin zu verstricken? 
Der Lebenserfolg - wenn er denn so einfach wäre ... Besondere Hindernisse, um zu sich und zu seinem persönlichen Lebenserfolg zu gelangen – und wie man daraus ein Erfolgsgeschichte weben kann. Das ist die Grundlage für folgendes: Der Mensch als Resonanzwesen; Glaubenssätze und systemische Hintergründe; Glaubenssätze und Neurowissenschaften; Arten von Glaubenssätzen; … und wie geht man damit nun um, d.h. wie kommt man aus der Nummer heraus und was kommt stattdessen „hinein“? Hiezu gibt es unzählige Beispiele und Übungen. Sie ist umfangreich überprüft und es gibt zahllose Erfolgsgeschichten. Das „Geheimnis“ dabei ist auch sehr einfach.
Bewusstsein, innere Stimme und Eigenfrequenz. DIE Erfolgsfaktoren der Neuen Zeit. Bewusstsein und Lebenserfolg hängen ursächlich miteinander zusammen. Meistens ist das menschliche Bewusstsein stärker im Unbewussten und gelegentlich auch im Unterbewussten unterwegs. Die Gedanken und Gefühle sind irgendwo – nur nicht bei einem selbst. Die Talkshow im Inneren übernimmt das Ruder. Man ist außer sich. Außerhalb von sich. Doch dort findet man kein Bewusstsein. Dort zeigt sich auch nicht die innere Stimme, die das eigentliche Radar zu einem selbst und für den ganz persönlichen Lebensweg ist. Die Eigenfrequenz kann gar nicht in die eigene Wahrnehmung treten und bewusst genutzt werden. Wie kommt man ins Bewusstsein, das ja kein Ort, sondern ein innerer Zustand ist? Warum ist Bewusstsein heute so wichtig? Welche Übungen gibt es, um bewusst zu sein? Was sind die innere Stimme und die Eigenfrequenz? Warum sind die beiden wichtig und wie erübt man sie sich?