Textprogramme

 

Sich dem Einzelnen widmen

 

Andrea Riemer arbeitet immer wieder an Textprogrammen, in denen sie sich einzelnen Themen, die sie bewegen, die auch gesellschaftlich relevant sind, widmet. Manche sind für reine Lesungen konzipiert. Andere sind bereits von Beginn an für eine musikalische Begleitung ausgelegt. So kann es auch vorkommen, dass ein Programm von einem Komponisten und seiner Musik inspiriert ist.

Die nachfolgenden Programme geben einen Überblick zu den bisherigen Themen.

 

 

Heldinnen-Rebellinnen-Verführerinnen. Ist ein Lesungsprogramm, das auf dem Buch „Was wäre wenn … Ich bin…?“ (Wien 2013) basiert. Texte, die durch klassische Persönlichkeiten beeinflusst wurden, wurde neu arrangiert und für Lesungen von Andrea Riemer aufbereitet. Mit diesem Programm ist Andrea Riemer seit 2014 immer wieder im deutschsprachigen Raum präsent.

 

Große Frauen-Starke Herzen. Ist ein Lesungsprogramm, das auf dem Buch „Was wäre wenn … Ich bin…?“ (Wien 2013) basiert. Texte, für die bekannte Herrscherinnen Patin standen, wurde neu arrangiert und für Lesungen von Andrea Riemer aufbereitet. Mit diesem Programm ist Andrea Riemer seit 2014 immer wieder im deutschsprachigen Raum präsent.

 

Der Magie begegnen. Im Kosmos von Licht und Schatten. Ist ein 8 Texte umfassendes Programm, das ein leidenschaftliches Plädoyer für die Wahrnehmung beider Elemente, sowohl des Lichts als auch des Schattens. Denn: die ganzheitliche Betrachtung ermöglicht Ganzwerdung. ‚Licht-Schatten‘ wird aus einer Symbiose, bestehend aus Wort-Klang-Licht, dargestellt. Die Uraufführung erfolgte im November 2016 gemeinsam mit dem Kontrabassisten Julius Darvas in Wien. Danach wurde das Programm mit unterschiedlicher musikalischer Begleitung im deutschsprachigen Raum aufgeführt.

 

Movimento umfassen 8 Texte zu den Themen Bewegung und Leben. Es wurde stark von Musik von Johann Sebastian Bach, insb. von den Goldberg Variationen inspiriert. Das Programm wurde im April 2017 in Wien mit dem Organisten Florian Neulinger uraufgeführt.

 

Metamorphosen. Das Thema „Stirb und Werde“ ist der Hintergrund für die Texte zum Metabegriff „Metamorphosen“. Es geht dabei um die unterschiedlichen Formen und Stadien der Wandlung auf allen Ebenen des Seins. Das Programm wurde mit unterschiedlicher musikalischer Begleitung 2017 aufgeführt.

 

Gestern-Heute-Morgen. Ist ein Textprogramm, das maßgeblich von Liedern von Richard Strauss inspiriert wurde. Es wurde 2017 mehrfach im deutschsprachigen Raum mit unterschiedlicher musikalischer Begleitung aufgeführt. Auch für 2018 sind Aufführungen vorgesehen.

 

Begegnungen. Ist ein Textprogramm, das die unterschiedlichen Arten von Begegnungen, seien sie real, seien sie virtuell, zum Inhalt hat. Das Programm wurde 2017 im Rahmen einer Lesung uraufgeführt und wird auch 2018 immer wieder im deutschsprachigen Raum aufgeführt werden.

 

Erinnerte Erinnerungen. Diese 8 Texte haben Themen wie Flucht, Vertreibung, Tod und Leben zum Inhalt. Die Uraufführung mit musikalischer Begleitung ist für 2018 vorgesehen.