Recitals...Wort&Musik

 

... Stimmig fließen ...

 

„Ein Leben ohne Musik ist für mich unvorstellbar. Was ich schreiben kann, ist, dass die Musik mich immer zu mir selbst, zu meinen innersten Kern führt."

Die Verbindung aus Wort und Musik ist für Andrea Riemer arbeitsprägend. Die Tiefgängigkeit ihrer Texte im Stile der poetischen Philosophie wird durch Musik ganz wesentlich getragen. Dabei hilft ihr ihre mittlerweile vorhandene Expertise zur klassischen Musik, die sie zu einer geschätzten künstlerischen Partnerin macht. Zudem ist sie auch offen für musikalische Improvisationen zu ihren Arbeiten. 

Auf ihrem bisherigen Weg begleiteten Andrea Riemer z.B. die Pianisten Wolfgang Köhler, Dave Ruosch und Irina Kornilenko. Auftritte im Rahmen der Ammerseerenade 2015 gemeinsam mit dem Janoska Ensemble und so manche Uraufführung mit dem Kontrabassisten Julius Darvas haben ihr neue Perspektiven eröffnet. Weitere Kooperationspartner sind der Kontrabassist Jaspar Libuda, der Organist und Pianist Florian Neulinger. Mit der Band The Cloudheads hat sie eine neue Zusammenarbeit begonnen, in denen sie ihre Texte mit Popstücken und Eigenkompositionen der Band kombiniert. Ihre halbszenischen Lesungen und LesungsKonzerte brachten Andrea Riemer seit 2012 mehrfach u.a. nach Berlin (diverse Salons, Galerien, Café Haberland, Österr. Botschaft-Kulturforum Berlin), München (z.B. im Österr. Generalkonsulat), Leipzig (diverse Örtlichkeiten), Potsdam, an den Ammersee (im Rahmen der Ammerseerade; Raisting), an den Tegernsee, Wien (z.B. Mozarthaus Vienna, Klimtvilla, Krypta der Peterskirche, Franziskanerkirche, EMI the music store, diverse Buchhandlungen und Cafés), Stift Melk, Mödling, Wachau (diverse Örtlichkeiten), Maria Dreieichen, Graz, Salzburg, Stift Altenburg. Die Termine zu aktuellen Auftritten und Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik "Auftritte".