WAS ICH IHNEN SCHREIBEN WILL ... Leben in bewegten zeiten: PassagierIn oder KapitänIn?

Die Frage nach dem ‚Was‘ ist eine Frage nach dem Inhalt der gegenwärtigen Bewegungen. Kann die Zeit überhaupt bewegt werden? Ich meine, sie ist ja nicht greifbar. Selbst wenn man auf Uhren aller Art blickt, dann bleibt die Zeit wohl das Unangreifbarste, mit dem wir täglich, minütlich, sekündlich konfrontiert sind.

Ich will hier keine Diskussion darüber anzetteln, was ‚Zeit’ denn ‚ist’. Nein – ich will bewusst machen, dass wir mit Konstrukten herumwerfen, ohne oft zu wissen, was wir in der sprichwörtlichen Hand haben – ohne es tatsächlich in der Hand zu haben.

 

Also – was bewegt die Zeit? Dies ist offenbar nicht die passende Frage. Auch gut. Dann schreibe ich nach dem Ausschlussprinzip.

 

Es geht weiter ... in dieser Woche ... 

 

aus: Andrea Riemer. GedankenSplitter, Band1, Berlin/Potsdam 2016.

Copyright Text und Bild - Andrea Riemer