GEDANKEN KREUZ&QUER ... zu Die Frau hinter dem Mann

Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau … ja, ja, ich weiß, ich bediene schon wieder ein bekanntes Klischee. Nein – ich will veranlassen, dass man genau diese Klischees hinterfragt.

Steht eine Frau hinter dem Mann, dann ist es nicht die Partnerin, sondern die Mutter! Noch nie gehört? Energetisch ist es so. Nun, ich werde hier nicht esoterisch. Ich will einen Impuls geben, den Blick zu wenden, und ich will der Frau zu ihrem weiteren Durchbruch verhelfen.

Mütter opfern sich gerne auf, sind für ihre Kinder da. Frauen fordern, für sich und für ihr Leben. Ich empfehle, aufzuwachen, hin zu sehen, was Frauen oft mit ihren Männern machen, wie sie diese letztlich entmündigen, wenn sie hinter ihnen stehen. Wen wundert es, dass Männer dann auch gerne davon gehen. Wer will sein Leben lang die Mutter als Partnerin? …

 

Ich weiß, dies sind sehr provokante Worte. Diese Provokation will Impulse geben, Impulse den Blick zu wenden und endlich neue Horizonte zu sehen.

aus: Andrea Riemer. GedankenSplitter. Band1. Potsdam, Berlin 2016.

 

Copyright Text und Bild - Andrea Riemer